Kinderuniversität Bern

Vorlesungen

Anmeldung zu allen Kinderuni-Veranstaltungen HIER
 

Herbstsemster 2017

 

20. Oktober 2017

Wie Bern klingt

Das Plätschern der vielen Brunnen; die Glocken des Münsters, das Krähen des Zytglogge-Hahns oder das Rauschen des Schwellenmätteli... Bern wird von ganz besonderen Klängen geprägt wird, welche die Stadt unverwechselbar machen. In den vergangenen Jahrzehnten hat aber auch die sogenannte "akustische Umweltverschmutzung" stark zugenommen. Aber was ist Lärm? Ist Lärm gefährlich? Britta Sweers, Professorin am Institut für Musikwissenschaft der Universität Bern, lädt in ihrer Vorlesung zu einer klanglichen Erkundung Berns ein und zeigt mit Übungen wie die hörende Wahrnehmung geschärft werden kann.

 

24. November 2017

Viren: unsichtbar und doch überall

Was sind Viren und wie sehen sie aus? Wir kennen sie von den Masern, der Tollwut und der Vogelgrippe. Wie kann man sie nachweisen und wie sich vor ihnen schützen? Der Virologe Volker Thiel ist Spezialist für Erreger, die in Tieren vorkommen und auf Menschen übergreifen können ­ so genannte Zoonosen. Er erklärt in seine Vorlesung, wo überall Viren vorkommen, woran man sie erkennt und warum es tatsächlich wichtig ist, sich die Hände richtig zu waschen.

 

15. Dezember 2017

Von Meditation und Mantras

Der Buddhismus ist eine Religion, in deren Mittelpunkt nicht der Glaube an einen Gott steht. Stattdessen zeigt er den Menschen einen Weg zur „Selbsterlösung“ auf, die durch Meditation erreicht werden kann. Wer aber war Buddha, der Gründer des Buddhismus und was hat er genau gelehrt? Und warum leben auch heute viele Kindermönche in buddhistischen Klöstern? Die Religionswissenschaftlerin Karénina Kollmar-Paulenz weiss woran Buddhistinnen und Buddhisten heute in Asien und hier bei uns in der Schweiz glauben und gibt einen Einblick in die unterschiedlichen Lebenswelten.