Kinderuniversität Bern

Vorlesungen

Vier Kinder sitzen auf Stühlen und Tischen in einem Vorlesungssaal.
Universität Bern

Die Vorlesungen finden jeweils am Freitag von 17.15 Uhr bis 18.00 Uhr virtuell (zoom) statt. 

Dies in der Regel im Zeitraum März bis Juni und Oktober bis Dezember. Es ist möglich, sich für eine oder mehrere Vorlesungen anzumelden. Die Teilnehmerzahl ist auf 100 Kinder beschränkt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Reservation der Plätze erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen.

 

Herbstsemester 2021

Freitag, 22. Oktober 2021 - Körperliche Aktivität. Gesund und Lustig (Online-Vorlesung)

Mit Prof. Dr. Claudio Renato Nigg
Institut für Sportwissenschaft (ISPW), Universität Bern

Körperlich aktiv sein bedeutet sich zu bewegen. Und das ist nicht nur gesund für Muskeln und Knochen, sondern auch gut für Energie, Stimmung und Konzentration. Und was ist, wenn man sich nicht Liegestützen und Sit-Ups quälen mag? Kein Problem! Prof. Dr. Claudio R. Nigg zeigt, was alles körperliche Aktivitäten sind und wie man es richtig macht, um Spass daran zu haben.

Anmeldung ab 25.08.2021

Freitag, 19. November 2021 - In der Pfahlbauküche. Was unsere Vorfahren gegessen haben (Online-Vorlesung)

Mit Dr. Ariane Ballmer
Institut für Archäologische Wissenschaften, Prähistorische Archäologie, Universität Bern

Veganerinnen, Fleischesser, Fischliebhaberinnen oder Vegetarier? Was waren die Pfahlbauerinnen und Pfahlbauer, die zwischen dem 5. und dem 1. Jahrtausend v. Chr. in Seeufersiedlungen lebten? Woher hatten sie die Zutaten für ihr Essen und wie bereiteten sie ihre Mahlzeiten zu? Anhand von archäologischen Funden geht Dr. Ariane Ballmer der Frage nach der Ernährung unserer Vorfahren auf den Grund. 

Anmeldung ab 25.08.2021

 

 

Freitag, 10. Dezember 2021 - Zuhause. Wo ist das? (Online-Vorlesung)

Mit Dr. Carolin Fischer
Institut für Sozialanthropologie, Universität Bern

Wo bin ich überall zuhause und was bedeutet es, zuhause zu sein? Es gibt viele Menschen, die kein Zuhause haben. Weshalb ist das so? Es gibt Tausende von Frauen, Männern und Kindern, die in ein anderes Land ziehen. Müssen sie ihr Heimatland verlassen oder tun sie es freiwillig? Warum können einige Menschen einfach in ein Flugzeug steigen und in die Schweiz reisen und andere nicht?

In der Vorlesung von Dr. Carolin Fischer denken wir gemeinsam über diese Fragen nach und lernen, was die Wörter Migration und Flucht bedeuten. Wir lernen verschiedene Gründe für Migration und Flucht kennen und wollen herausfinden, was wir machen können, damit sich alle Menschen in der Schweiz zuhause fühlen.

Anmeldung ab 25.08.2021